Vor Ort tatkräftig mithelfen

Vor allem jetzt, in der Anlaufphase der Schule, ist es auch wichtig, durch Helfer vor Ort Kompetenzen zu vermitteln und praktische Anleitung zu geben. Beispiele:

  • Seit Eröffnung der Kälte-und Klimatechnik Ausbildung fahren fast jedes Jahr einige Berufsschullehrer und ehemalige Ausbilder nach Tansania um die Lehrer besser auszubilden, Ausrüstung und Einrichtungen zu warten, und bei der Ausbildungsprojekten zu helfen.
  • Elke Dlask schult Mitarbeiter und Schulleitung und hilft bei der Verbesserung der Buchhaltung.
  • Freunde mit Lehrerfahrung halten Kurse in Französisch oder geben Nachhilfe für Lehrmethoden.

Nach Absprache mit der Louis Leitz Stifung und deren Projektspender können dafür Reisekosten teilweise erstattet werden.